Nach einer Terminvereinbarung in unserem Institut in Sondershausen wird der behandelnde Arzt Sie noch einmal genau über die Besenreiserverödung aufklären. Danach erfolgt die erste Sitzung der Sklerosierung. Diese Behandlung wird ambulant durchgeführt.

Die Verödung von Besenreisern besteht aus mehreren Sitzungen. In der Regel muss 3-4 mal gespritzt werden, um ein kosmetisch schönes Ergebnis zu erreichen. Die genaue Anzahl der Wiederholungsbehandlungen ist jedoch sehr unterschiedlich. Sollte sich bereits nach der ersten oder zweiten Behandlung ein für den Patienten zufriedenstellendes Ergebnis eingestellt haben, kann natürlich auf weitere Sitzungen verzichtet werden.

Nach einer Sklerosierung müssen für die nächsten 7 Tage Kompressionsstrümpfe zumindest tagsüber getragen werden. 

Die behandelten Areale sollten für einige Zeit keinem direkten Sonnenlicht ausgesetzt werden. Ebenso ist zur Sicherung des Behandlungserfolges auf Solarien-, Sauna- und Dampfbadbesuche, sowie heiße Bäder für 6 Wochen zu verzichten. Alle anderen beruflichen und sportlichen Aktivitäten können ohne weitere Bedenken ausgeführt werden.

 

Mehr Informationen zur Verödung von Besenreisern